Gilles Mebes
Gilles Mebes
www.art-sigillum.de

 

(Link zu aktuellen Texten.)

 

 

 Lieschen & Mieschen 2:
Gold & Silber



 

Lieschen & Mieschen 2: Gold & Silber.

Die Geschichte von Lieschen und Mieschen geht weiter. Sie erleben neue Abenteuer, sie überleben wieder Katastrophen und wie immer begegnen ihnen viele Gestalten: lustige, eigenartige, bedrohliche, geheimnisvolle. Auch Lia erscheint wieder auf der Bildfläche, sie bringt ihre Mama und ihre Freundin Mila mit und greift tatkräftig ein.

Die Handlung bleibt nicht bei den Gänseblümchen stehen, sie weitet sich aus, sie wird sogar märchenhaft. Plötzlich spaziert der Leser nicht mehr durchs Hier und Jetzt, sondern er reist durch eine längst vergangene Zeit, die ihre Spuren in der Gegenwart hinterlassen hat. Es sind kostbare und geheimnisvolle Spuren, sie haben mit Magie und Hexerei zu tun. Nicht alles in diesem Buch endet glücklich oder märchenhaft. Die Spuren führen ganz am Schluss wieder zu Lieschen und Mieschen zurück, wie immer. Denn für diese beiden bleibt das Leben ein Märchen: aufregend und unglaublich wahr.

 

 Lieschen & Mieschen

Ein gänseblumiges Abenteuer


 

Lieschen und Mieschen

In einer Wiese leben zwei Gänseblümchen, sie sind Schwestern. Lieschen ist immer fröhlich und gut gelaunt. Ihr gefällt es zwischen den Blumen und Gräsern, sie spielt mit Käfern und Regenwürmern.

Mieschen hingegen ist mit nichts zufrieden, denn sie träumt davon, in der Stadt zu leben. Sie würde am liebsten im Fenster eines Hauses stehen, in einem Blumentopf, um alles sehen zu können: Sie will es grell, laut und hektisch haben.

Ihre Freunde sind eine Amsel, eine Margerite, ein Huflattich und viele andere Pflanzen und Tiere. Als die Gänseblümchen Besuch kriegen, nimmt das große Abenteuer seinen Lauf.